Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Homiliar , Sammlung von Homilien (griechisch "Predigten") sowie Aussprüchen der * Kirchenväter und anderer berühmter Theologen, gereiht nach der Perikopenordnung des Kirchenjahres.

Als Vorbild und Anregung für Predigten diente im Mittelalter vor allem das Homiliar von * Gregor I., das auf Betreiben Karls d. Gr., zur Vereinheitlichung des Gottesdienstes, durch Paulus Diakonus (720-799) seinen definitiven Aufbau erhielt. Einfluss auf die Lesungen beim klösterlichen * Stundengebet und in weiterer Folge auf das * Brevier nahm vor allem das auf den Benediktiner Benedikt von Aniane (gest. 821) zurückgehende Homiliar. Besonders aufwendig mit Illuminationen geschmückt sind byzantinische Homilien, etwa das zwischen 880 und 886 entstandene Homiliar des Gregor von Nazianz (329/30 - ca. 390), das in der Bibiothèque Nationale in Paris aufbewahrt wird.

A. ERHARD, Überlieferung und Bestand der hagiograph. und homilet. Lit. der griech. Kirche, 3 Bde., Leipzig 1937-43; G. GALVARIS, The illustrations of the Homilies of Gregory Nazianzus, Princeton 1969.


<< Holzvotiv Homilien >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Andrea Ziliio >

Clemens Leye... >



Aktuelle Objekte:

unbekannter ... >

Gerd Haderer >