Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Ixion , in der griechischen Mythologie einer der drei bekannten Frevler, die im * Tartarus für ihre Taten büßen müssen; die beiden anderen sind * Sisyphus und * Tantalus.

Ixion war der Sohn des lapithischen Herrschers Phlegyas und später selbst König der Lapithen. Um die schöne Dia zur Frau zu bekommen, lockte Ixion den Brautvater Deioneus unter Versprechungen reicher Brautgaben in eine Fallgrube mit glühenden Kohlen. Obwohl die Götter den Mord nicht ungesühnt lassen wollten, fand Ixion Gnade bei * Zeus, der den Mörder sogar an der Tafel der Götter speisen ließ. Undankbarerweise versuchte Ixion, sich * Hera, der Zeus-Gemahlin, lüstern zu nähern, umarmte aber nur das von Zeus geschaffene Wolkenphantom * Nephele, das wie die Göttin aussah. Aus dem Samen Ixions entstanden die * Kentauren. Zeus stürzte den Frevler in den * Tartarus, wo er an ein sich drehendes Feuerrad gefesselt wurde.


<< Ivorine Jabot >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Herbert Boec... >



Aktuelle Objekte:

Karin Pliem >

Peter Korrak >