Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Jabot , das, französisch, ursprünglich "Kropf der Vögel", "Hemdkrause",

Bezeichnung für einen Besatz in Form einer Krause aus Spitze oder Seidenrüschen, um den obersten Knopf des Herrenhemds zu verdecken. Ansätze des Jabots gab es schon in der 1. Hälfte 17. Jh. bei der franz. * À-la-mode-Kleidung. Im Laufe des 18. Jh. wurde das Jabot dann üppiger. Eine über die Brust herabfallende Form wurde "Wasserfall" genannt. Im letzten Drittel 18. Jh. verkleinerte sich das Jabot wieder, kam durch die Französische Revolution ganz aus der Mode, um aber im 1. Jahrzehnt des 19. Jh. in schmaler Form wieder aufzutauchen. Am Spitzenbesatz des Frackhemds hat sich eine Variante des Jabot bis in unsere Zeit erhalten. Im 19. Jh. wurden auch die Rüschen am Dekolleté der Damen Jabot genannt.

I. LOSCHEK, Reclams Mode- & Kostümlex., Stuttgart 1994.


<< Ixion Jacob >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho Tischk... >

Sven Boltens... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. A... >

Elfriede Loh... >