Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Jagdschwert , schwertartige * Blankwaffe, mit der bis zum 15./16. Jh. oft vom Pferd aus großes Wild abgefangen wurde. Jagdschwerte sind im Allgemeinen als * Anderthalbhänder ausgeführt, d. h. sie haben ein verhältnismäßig langes * Gefäß, als Ausgleich zu der langen Klinge, die dadurch leichter geführt werden konnte. Zum Unterschied vom herkömmlichen Anderthalbhändern weist das Gefäß oft einen auf die Jagd Bezug nehmenden Zierat auf. Die Klinge ist, zum Unterschied von späteren Jagdwaffen, nur selten mit einer "jagdlichen" Gravur versehen. Eine spezielle Art des Jagdschwertes ist das * Sauschwert. Abgelöst wurde das Jagdschwert zunächst vom * Jagddegen und in weiterer Folge vom so genannten "eisernen * Hirschfänger".


<< Jagdruf Jagdstück >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Verena Roucka >

Gartenfigur >



Aktuelle Objekte:

Peter Krawagna >

Gmundner Kac... >