Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Kalvarienberg , von lateinisch calvaria, "Schädel(stätte)", Hügel außerhalb Jerusalems, auf dem Jesus gekreuzigt wurde.

Geläufig ist auch der hebräische Name Golgatha. In der Bildenden Kunst wird die Darstellung der Kreuzigungsgruppe als Kalvarienberg oder "Golgathagruppe" bezeichnet. In katholischen Kirchen ist der Leidensweg Christi oft in Form von vierzehn gemalten so genannten. * Kreuzwegstationen wiedergegeben. Plastisch gestaltete Kreuzwegstationen sind meist außerhalb der Kirche zu finden, vielfach entlang eines Weges, der auf einen, manchmal künstlich gebildeten, Hügel hinaufführt (Kreuzberg). Solche "Kreuzwege" stellen das Ziel frommer Betrachtung dar und sind vor allem an Wallfahrtsstätten angelegt (* Golgatha, * Kreuztragung).

E. ROTH, Der volkreiche K. in Lit. und Bildkunst des SpätMA, Berlin 1958/1967; G. FABIAN, Spätmittelalterl. Friedhofscrucifixe und K. im Rheinland und in Westfalen, Diss. Bonn 1983.


<< Kaltnadeltechnik Kalydonische Jagd >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

"ohne Titel" >

Friedensreic... >



Aktuelle Objekte:

Litho pub. G... >

Siegelring (... >