Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Kreuzauffindung , lateinisch Inventio crucis. Der Überlieferung nach reiste Kaiserin * Helena, die Mutter Kaiser Konstantins, im Jahr 324 nach Jerusalem, um das Kreuz Christi zu suchen. Ein Levit (Tempeldiener aus dem Stamme Levi) namens Judas soll die Kaiserin zu einer Grube vor der Stadt geführt haben, in der sich drei Kreuze befanden. Um das gesuchte Kreuz herauszufinden, wurde ein erst kürzlich Verstorbener auf die Kreuze gelegt, und der Tote erwachte am Kreuz Christi wieder zum Leben. Der Kreuzauffindung wegen wird die Heiligen Helena in der Bildenden Kunst immer mit einem Kreuz dargestellt.

P. MAZZONI, La leggenda della Croce nell'arte italiana, Florenz 1914; K. A. WIEGEL, Die Darstellungen der K. bis zu Piero della Francesca, Diss. Köln 1973.


<< Kreuzaltar Kreuzblume >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Schüler >

Boris Mikhailov >



Aktuelle Objekte:

Eduardo Arroyo >

Medaillon >