Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Kreuzblume , Giebelblume, gotisches Zierglied, bestehend aus kreuzförmig angeordneten knospigen oder blattknäuelförmigen Gebilden.

Während Kreuzstamm und Querbalken im Allgemeinen in einer Ebene liegen, sind die Balkenarme der Kreuzblume auch nach vorn und hinten ausgebildet. Den Kreuzstamm abwärts sind in zwei oder drei Ebenen Balkenarme angebracht, die in alle vier Himmelsrichtungen weisen und nach unten zu jeweils etwas länger auslaufen. Die Spitze der Kreuzblume und die Balkenenden haben knospige oder blättrige Verdickungen. Kreuzblumen dienen in der Baukunst als Abschluss von * Fialen, * Wimpergen, Giebeln sowie Türmen und, gemeinsam mit Architekturdekor, z. B. als * Bekrönung von Altären, Chorstühlen usw.


<< Kreuzauffindung Kreuzbogenfries >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho pub. M... >

Granatohrrin... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. M... >

Ohrschmuck -... >