Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Lampenschwarz , Rußschwarz, von Malern verwendete schwarze Farbe, die aus dem Ruß von "Ölfunseln", Petroleumlampen, Talglichtern usw. gewonnen wurde. Der früher meist als "Leichtruß" bezeichnete Ruß konnte von einem zu dem Zweck über der Flamme angebrachten Prallblech abgekratzt werden. Lampenschwarz kostete nichts, war aber fettig und deshalb von wesentlich schlechterer Qualität als Bein- oder * Elfenbeinschwarz.

A. KNOEPFLI, O. EMMENEGGER, Die Materialien u. der Aufbau des Bildes - Die Farb- und Malmittel, in: Reclams Handbuch d. künstlerischen Techniken, Bd. 2, Stuttgart 1990.


<< Lampengeblasen Lancelot >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Frankreich, ... >

Aga Migdalek >



Aktuelle Objekte:

Jaroslaw Bauc >

hin und her,... >