Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Laren (lateinisch Lares), altrömische Schutzgötter, die Gemeinsamkeiten mit den * Penaten haben. Die Laren schützten im Privatbereich Felder, Haus und Familie, im öffentlichen Bereich Straßen, Städte und den Gesamtstaat. Kaiser Augustus verband die Verehrung der Laren mit dem Kaiserkult und ließ in den Heiligtümern der Laren zugleich auch den * Genius des Kaisers verehren.

M. C. WAITES, The Nature of the L., in: American Journal of Archaeology 24, Baltimore 1920; G. NIEBLING, Zum Kult des Genius und der L., in: Forschung und Fortschritte 26, 1950; E.B. THOMAS, L. und Lararien aus Pannonien, in: Antike Welt 6, Nr. 4, 1975.


<< Lappenton L'art pour l'art, >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Die neue Stadt. >

SPANNUNGEN R... >



Aktuelle Objekte:

Adolph Tidem... >

Femme assise. >