Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Maria als Näherin . Da Nähen, Spinnen und Sticken in der * Ikonographie der häuslichen Sphäre schon früh als lobenswerte Tätigkeiten für Frauen galten, wird Maria im Spätmittelalter, aber auch noch in der frühen Neuzeit bisweilen als Näherin (Stickerin) dargestellt, beispielsweise 1501 von G. F. Caroto (Modena, Galerie Estense).

O. E. MEINARDUS, Zur "Stickenden Madonna" oder die "Darstellung der Leidenswerkzeuge" des Meisters Bertram, in: Idea, Jahrb. d. Hamburger Kunsthalle 7, 1988.


<< Maria als Braut Christi Maria auf der Mondsichel >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Ring für ein... >

Ulrich Hakel >



Aktuelle Objekte:

"Sheeps Comm... >

Frau von Str... >