Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Aragonit , auch "Sprudelstein" genanntes Mineral aus der Gruppe der Karbonate.

Der Name Aragonit stammt von der nordspanischen Landschaft Aragonien. Das Mineral besteht aus rhombisch kristallisiertem Kalziumkarbonat. Sein Farbspektrum reicht von wasserhell über gelb, grünlich, rötlich, violett bis fast schwarz. Im 18. Jh. hatte sich der Steinschleifer Joseph Müller darauf spezialisiert, den in den heißen Quellen des Kurorts Karlsbad abgesetzten "Sprudelstein" zu schleifen und damit Kästchen usw. zu verkleiden. Aragonitschüppchen bilden auch den Hauptbestandteil der * Perlen und des * Perlmutters.


<< Arachne Arazzo >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Lot 4 AK ex ... >

Das Waldh... >



Aktuelle Objekte:

Litho Wien C... >

Litho WW 476... >