Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Mars , Frühlings- und Vegetationsgott der Italer sowie Kriegsgott der Römer.

Andere Namen sind Mamers, Marmar, Marspiter und Mavors. Mars gilt als Vater der Zwillinge * Romulus und Remus. Mit * Jupiter und * Quirinus gehörte er einer Götterdreiheit an, die später durch die * kapitolinische Trias (Jupiter, * Juno und * Minerva) verdrängt wurde. Seine Attribute sind Lanze und Pflugstier. Trotz gewisser Verschiedenheiten entspricht Mars dem griechischen Gott * Ares. In dem nach Mars benannten Monat Martius (März) und im Oktober wurden zu seinen Ehren Feste mit Waffentänzen gefeiert. Von seinem Namen wird der Ausdruck martialisch, mit der Bedeutung "kriegerisch", "wild", "verwegen", abgeleitet.


<< Marquise-Ring Marseille-Dekor >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Martin Pálffy >

Litho sig. R... >



Aktuelle Objekte:

Claudia Wieser >

"Sheeps Comm... >