Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Mäzen , Förderer von Künstlern.

Die Bezeichnung geht auf den begüterten römischen Ritter Gaius Cilnius Maecenas (um 70 v. Chr.-8 v. Chr.) zurück, der ein enger Vertrauter des Kaisers Augustus war und einen großen Teil seines Vermögens zur Förderung der Künste verwendete. U. a. erhielten Horaz und Vergil von Maecenas großzügige Zuwendungen.

P. HIRSCHFELD, M. Die Rolle des Auftraggebers in der Kunst, München, Berlin 1968; H. SACHS, Sammler u. M. Zur Entwicklung des Kunstsammlers von d. Antike bis zur Gegenwart, Leipzig 1971; K. DAWEKE, M. SCHNEIDER, Die Mission des M. zur öffentl. u. privaten Förderung der Künste, Opladen 1986; B. KEMPERS, Kunst, Macht u. Mäzenatentum, München 1989.


<< Maestà Magdalena >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Gerhard Aba >

Erik Anders >



Aktuelle Objekte:

René Luckhardt >

Brosche mit ... >