Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Neobarock , Neubarock, Zweites Barock, Bezeichnung für die auf die Formensprache des Barock zurückgreifende Stilrichtung des * Historismus (zweite Hälfte 19. Jh.).

Das Neobarock und die anderen * eklektizistischen Stile des Historismus waren die Reaktion auf die formale Strenge des * Klassizismus. Die Blütezeit des Neobarock fiel in die so genannten * Gründerjahre, die Epoche des Wiederaufbaus von ca. 1871-1890, nach Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges (1871). Bekannte Beispiele für den neobarocken Baustil sind der Dom von Berlin, die Grand Opéra von Paris und Schloss Herrenchiemsee. In der Möbelkunst wurden die hellen Flächen und einfachen Formen des Klassizismus durch wuchtige, repräsentative Fassonen unter Verwendung reicher Vergoldung ersetzt. Charakteristisch für den damaligen Geschmack der Einrichtungen ist der so genannte * Makartstil. Die Abkehr von der Neubelebung vergangener Stile begann ca. 1885 mit dem * Art nouveau bzw. dem * Jugendstil.


<< Neo-... Neoclassicisme >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Akoyaperlen ... >

Rudolf Nehme... >



Aktuelle Objekte:

Schmuck onli... >

Herbert Boec... >