Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Neodada , Neodadaismus, besonders in den 1950er Jahren existente Aktivitäten von Künstlern, die im Rückgriff auf M. Duchamp u. a. das Kunstschaffen als Hilfsmittel zur Bewusstseinserweiterung und zu aktueller Gesellschaftskritik ansahen.

Provozierende Demonstrations- und * Aktionskunst sowie * Happenings sollten auf den Wahrnehmungsprozess und das Bewusstsein des Publikums einwirken, es sensibilisieren und stimulieren. Neodada ist der Versuch, mit Hilfe der Kunst das Alltagsverhalten zu relativieren. Verwendete Ausdrucksformen waren u. a. * Akkumulation, * Assemblage, * Combine Painting und * Environment. Vgl. * Neuer Realismus und * Pop Art. Neodadaistische Formen sind bis heute aktuell.


<< Neoclassicisme Neoexpressionismus >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho WW 442... >

Litho sig. A... >



Aktuelle Objekte:

Traute von ... >

Armband mit ... >