Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Neoromantik , Neuromantik, zeitlich parallel zum * Historismus verlaufende ideologische Strömung.

Die Neoromantik ist keine Stilrichtung, sondern ein gegen Industrialisierung, Verstädterung und Konsumzwang gerichteter, ideologisch u. a. mit dem Gedankengut der Präraffaeliten und der * Arts-and-Crafts-Bewegung sympathisierender ästhetischer Trend zur Neubelebung der vor und während des * Biedermeier existenten * Romantik.

Charakteristisch für diese Geisteshaltung sind die Betonung des Phantastischen, Märchenhaften und die Neigung zur Verwendung von Symbolen. Die der Neoromantik angehörenden Künstler bevorzugten den ländlichen Raum und lebten zuweilen in Künstlerkolonien.

H. H. HOFSTÄTTER, Symbolismus und die Kunst der Jahrhundertwende, Köln 1965.


<< Neoromanik Nephele >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Bildraum S 5... >

Liebende 1920 >



Aktuelle Objekte:

Recruiting S... >

Almandin-Ohr... >