Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Nepomuk , Johannes von, Heiliger. Sein Name wird bisweilen abgeleitet von französisch né, "geboren", und Pomuk, dem Namen einer historischen Stadt im früheren Böhmen (heute heißt die Stadt Nepomuk).

Dort kam der Heilige, der mit bürgerlichem Namen Welflini hieß, 1340 zur Welt. Überliefert ist, dass Nepomuk seit 1389 Generalvikar des Erzbistums Prag war. König Wenzel IV. von Böhmen (1363-1419) ließ den Kleriker gemeinsam mit zwei anderen Geistlichen 1393 aus unbekannten Gründen festnehmen. Während die Mitgefangenen wieder frei kamen, wurde Nepomuk nach schwerer Folterung des Nachts von einer Brücke in die Moldau gestürzt. Nepomuk wird deshalb als Beschützer der Brücken, d. h. als "Brückenheiliger" verehrt. Sein Leichnam soll geleuchtet haben und wurde in einer feierlichen Prozession im St.-Veits-Dom in Prag bestattet. Nach der Legende war der Grund für seine Ermordung, dass Nepomuk als Beichtvater der Königin standhaft die Preisgabe des Beichtgeheimnisses verweigerte. Dargestellt wird der Märtyrer meist mit * Birett und Chorrock, ein Kruzifix haltend. Die über ihm leuchtenden fünf Sterne stehen stellvertretend für die fünf Buchstaben von lateinisch tacui, "ich habe geschwiegen".

Das Attribut des Heiligen ist die Zunge, die stumm blieb. So genannte * Nepomukszungen finden sich oft bei * Klosterarbeiten. Als das Grab des Märtyrers 1719 geöffnet wurde, waren die Gebeine und die Zunge unversehrt. Seit der Heiligsprechung 1729 zählt Nepomuk zu den am häufigsten dargestellten Heiligen.

N. MÖLLER u. a., Johannes von Nepomuk. Mitpatron des Landes Tirol. Bilder und Plastiken, Wien, München 1995.


<< Nephrit Nepomukzunge >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Gunda Maria ... >

Litho sig. R... >



Aktuelle Objekte:

sig. Raphael... >

Joe Haider >