Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Oblate , die, von lateinisch oblatus, "hingetragen", "dargebracht",

1) dünne Scheibe ungesäuerten Weizenbrotes. Eine Sonderform der Oblaten sind die in der christlichen Kirche bei der * Eucharistie verwendeten kleinen runden * Hostien. Die Bezeichnung Oblate geht darauf zurück, dass die Gemeindemitglieder im frühen Christentum die für das * Abendmahl bestimmten Brote selbst in die Kirche mitbrachten. Vom Priester geweihte Oblaten werden als "konsekrierte Hostien" bezeichnet. Oblaten finden auch als Unterlage für Lebkuchen und Konfekt Verwendung.

2) Bezeichnung für silhouettierte farbige Lack- oder Glanzbilder, die man früher vor allem als Verzierung in Poesiealben etc. klebte. Heute sind solche Bildchen vor allem noch in Verbindung mit Lebkuchen üblich, z. B. mit der Darstellung des hl. * Nikolaus oder des Weihnachtsmannes.

3) Klosterkinder, d. h. für den Ordensstand bestimmte Kinder, die im Mittelalter einem Kloster überlassen wurden.

4) Oblate, der, Bezeichnung für Laienbrüder in einem Kloster.

M. BERTRAND, Weihnachtliche Oblaten, in: Sammler Journal, Nr. 12, Dez. 1982.


<< Objet trouvé Obolus >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

"Sheeps Comm... >

Richard Long >



Aktuelle Objekte:

Jaroslaw Bauc >

Peter Krawagna >