Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Ornament , von lateinisch ornamentum, "Schmuck", "Verzierung",

Bezeichnung für Verzierungen innerhalb eines Dekorationsschemas. Neben der dekorativen Funktion können Ornamente auch der Gliederung dienen bzw. symbolische Inhalte vermitteln. Die frühesten Ornamente bestehen meist aus sich wiederholenden abstrakten, oft geometrischen Zierformen, wie Dreiecksverzierungen (* Kerbschnitt), * Mäander, Kreisformen, Spiralen u. dgl. Später wurden auch vegetabile Motive einbezogen, z. B. * Palmetten, Ranken und * Akanthus.

Ornamente mit Muschelformen und * Voluten kennzeichnen das Barock, * Rocaillen-Ornament das Rokoko. Im Barock und Spätbarock steigerte sich die Ornamentik bis zur Überladenheit. Vom Historismus abgesehen, bevorzugten die folgenden Epochen (Klassizismus, Biedermeier, Jugendstil und Art Deco) wieder schlichtere Formen. Ein aus waagrecht verlaufendem Zierat bestehender Ornamentstreifen wird als * Fries bezeichnet. Vom 16.-19. Jh. verwendeten die Künstler bei der Herstellung von Orament häufig Vorlagen, so genannte * Ornamentstiche.

F. SALES MEYER, Handbook of Ornament, New York 1957; G. BANDMANN, Ikonologie des O. u. der Dekoration, in: Jahrb. der Ästhetik u. allg. Kunstwiss. 4, 1958/59; Zauber des O. Ausstellungs- u. Bestandskat. des Kupferstichkabinetts d. Staatl. Mus. zu Berlin, Berlin 1969; A. PÈQUÈGNOT, O. im Laufe der Jh. 150 O.stiche von der Renaissance bis zum Biedermeier, Wuppertal 1976 (Nachdr. d. Ausgabe von Paris 1875); G. IRMSCHER, Kleine Kunstgesch. des europ. O. seit der frühen Neuzeit 1400-1900, Darmstadt 1984.


<< Ormoulu Ornamentglas >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Grosser Marm... >

achim gauger >



Aktuelle Objekte:

Clemens Leye... >

Gespräch mit... >