Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Orthostaten , griechisch, "aufrecht Stehende",

Bei antiken Bauwerken hochkant stehende Steinplatten oder Quadersteine als Sockelzone zwischen Fundament und Mauerwerk. In der altorientalischen Architektur waren Orthostaten häufig ornamental verziert (Orthostatenreliefs).

E. BLEIBTREU, Die Flora der neuassyr. Reliefs. Eine Untersuchung zu den O. des 9.-7. Jh. v. Chr., in: Wiener Zeitschr. f. die Kunde des Morgenlandes, Sonderbd. 1, Wien 1980.


<< Orthogon Orthros >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho WW 476... >

Clemens Leye... >



Aktuelle Objekte:

Timotheus Lo... >

Präge Litho ... >