Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Palmeselgruppe . Zur Erinnerung an den * Einzug Jesu in Jerusalem auf einer Eselin wurden früher am Palmsonntag (Sonntag vor Ostern) bei der Prozession fast lebensgroße aus Holz geschnitzte unf farbig gefasste Plastiken des auf einer Eselin reitenden Palmchristus mitgeführt. Die ältesten erhaltenen Beispiele von Palmeselgruppen stammen aus dem 12. Jh. Die Palmesel sind für gewöhnlich auf einer mit Rädern versehenen Basis oder auf einem kleinen Karren fixiert. In vielen Landgemeinden hat sich die alljährliche Palmesel-Prozession bis heute erhalten.

J. A. ADELMANN, Christus auf dem Palmesel, in: Zeitschr. f. Volkskunde 63, 1967.


<< Palmchristus Palmette >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Romance Pear... >

Wiener Werks... >



Aktuelle Objekte:

Sven Boltens... >

Rom #19, 2004 >