Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Papier , blattförmiger Werkstoff, der aus gelösten und in Wasser aufgeschwemmten, verfilzten pflanzlichen Fasern besteht und angeblich erstmals in China 105 n. Chr. vom kaiserlichen Hofbeamten Ts'ai Lun hergestellt wurde; es handelte sich dabei um so genannte * handgeschöpftes Papier. In den Mittelmeerländern wurde Papier von den Arabern eingeführt. Die erste Papiermühle in Deutschland soll Ulmann Stromer 1390 nahe Nürnberg in Betrieb genommen haben.

W. SCHLIEDER, Zur Geschichte der Papierherstellung in Deutschland von den Anfängen der Papiermacherei bis zum 17. Jh., in: Beiträge zur Geschichte des Buchwesens, Bd. 2, Leipzig 1966; Das P. Gesch., Herstellung, künstler. Gestaltung, Kat. Düren 1981; W. SCHLIEDER, Papier, Leipzig 1984; H. KÜHN, L. MICHEL, P., Kat. Deutsches Museum München, München 1986.


<< Paperweight Papier collé >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho sig. M... >

Eheringe aus... >



Aktuelle Objekte:

Gespräch mit... >

Einsamer Ber... >