Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Platytera , von griechisch platys, "weit", "breit", byzantinischer Marien-Bildtypus.

Maria ist stehend und meist mit ausgebreiteten Armen (* Orans) dargestellt. Vor ihr schwebt in Brusthöhe das ganz- oder halbfigurig wiedergegebene * Jesuskind in einer Scheibe oder einem Kreis. Der Name Platytera, mit der Bedeutung "umfangreicher (als der Himmel)", weist darauf hin, dass Maria den Schöpfer des Alls geboren hat.

S. H. STEINBERG, Abendländische Darstellungen der Maria Platytera, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte, 3. Folge II, 51. Bd., 1932; A. WEIS, Die Madonna Platytera Entwurf für ein Christentum als Bildoffenbarung anhand einer Geschichte des Madonnenthemas, Königstein i. Taunus 1985.


<< Plattner Platzteller >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Karin Pliem >

Litho WW 476... >



Aktuelle Objekte:

Andruck Mori... >

Benedictuskr... >