Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Pyxis (Mz. Pyxiden), von griechisch pyxos, "Buchsbaum",

Bezeichnung für einen zylindrischen, gedeckelten, dosenartigen Behälter für Arzneien und Salben, seit dem Frühchristentum auch für * Hostien. Aus der Pyxis entwickelte sich das * Ziborium. Die ersten Ziborien bestanden aus einer Pyxis mit Metallschaft und Standplatte. Der flache Pyxis-Deckel wurde durch einen kegelförmigen, von einem Kreuz bekrönten Deckel ersetzt. Schöne (mit Putti-Darstellungen) verzierte Pyxiden waren schon bei den Griechen und Römern gebräuchlich. Sie wurden aus Röhrenknochen oder * Hohlungen geschnitzt. Aus dem 4.-7. Jh. n. Chr. sind 66 aus der Hohlung von Elefantenstoßzähnen gefertigte beschnitzte Pyxiden bekannt.

W. F, VOLBACH, Elfenbeinarbeiten der Spätantike u. des frühen MA, Mainz 1976; S. R. ROBERTS, The Attic P., Chicago1978; O. NUSSBAUM, Die Aufbewahrung der Eucharistie, in: Theophaneia 29, Bonn 1979; A. CUTLER, The Craft of Ivory, London 1985; J. ENGEMANN, Elfenbeinfunde aus Abu Mena/Ägypten, in: Jahrb. f. Antike u. Christentum 30, 1987.


<< Python Qama >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Gartenfigur >

Abendgesells... >



Aktuelle Objekte:

Lara Joy Körner >

Litho Philip... >