Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Reichsapfel . Der die * Sphärenkugel ablösende, meist vom Kreuz bekrönte Reichsapfel ist Teil der * Insignien christlicher Herrscher.

Im Unterschied zur Sphärenkugel der Römer, die das Himmelsgewölbe symbolisierte, versinnbildlicht der Reichsapfel den Erdball. Eine frühe Darstellung dieses Herrscherzeichens befindet sich auf einer * Diptychon-Tafel aus Konstantinopel aus dem 4./5. Jh. (British Museum in London), die den * Erzengel Michael mit einem Reichsapfel in der Rechten zeigt. Gleichfalls aus Konstantinopel stammt eine etwas jüngere Diptychontafel (Museo Nazionale del Bargello, Florenz), die eine byzantinische Kaiserin mit * Zepter und Reichsapfel darstellt. Der Reichsapfel ist auch als imperiale Insignie auf Bildern karolingischer Herrscher überliefert. In Verbindung mit dem Krönungszeremoniell findet der Reichsapfel erst 1191 bei der Kaiserkrönung Heinrichs VI. (1165-1197) Erwähnung.

P. E. SCHRAMM, Sphaira, Globus, Reichsapfel, Stuttgart 1958; D. GABORIT-CHOPIN, Avori Medievali, Kat. d. Museo Nazionale de Bargello, Florenz 1988.


<< Reichsadlerhumpen Reichsinsignien >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Diverse Marm... >

Lot 4 AK ex ... >



Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

sig. Mela Ko... >