Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Replik , von lateinisch replicatio, "Erwiderung",

Authentische Wiederholung eines Originalwerks durch den Hersteller. Wenn die Wiederholung vom Original abweicht, spricht man von einer Variation, Zweitfassung bzw. von zweiter oder dritter Fassung. In der Graphik ist auch der Ausdruck Zustand gebräuchlich. Es heißt dann z. B. anstatt Zweitfassung zweiter Zustand eines Blattes. Objekte, die im Atelier von Mitarbeitern des Künstlers gefertigt wurden, bezeichnet man häufig als Werkstattreplik. Nicht aus dem Atelier des Künstlers stammende und meist erst in späterer Zeit entstandene Nachbildungen heißen Kopien oder Reproduktionen.


<< Repetieruhr Replikat >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Perlenkette ... >

Christy Astuy >



Aktuelle Objekte:

Collier mit ... >

Sven Boltens... >