Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Retroussage , französisch, "wieder aus den Rillen holen",

Bezeichnung für den so genannten * Plattenton, Lappenton oder Handton bei * Tiefdrucken, speziell bei * Kupferstichen.

Über die mit Druckerschwärze versehene und dann "klargewischte" blanke Druckplatte wird mit einem weichen Tuch oder mit dem Handballen gestrichen, wodurch sich aus den Vertiefungen etwas Druckerschwärze in Spuren über die Platte verteilt. Beim anschließenden Druck erscheinen die sonst rein weißen Flächen dadurch leicht getönt. Der unter Benutzung des Handballens entstehende so genannte Handton ist zarter als der durch Verwendung eines Tuches gebildete Lappenton.


<< Retrospektive Rettungssymbolik >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Mauricio Gui... >

Stehender Dr... >



Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Martin Pálffy >