Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Schächer , alter Ausdruck für Räuber, Mörder, biblische Bezeichnung für die beiden rechts und links von Jesus gekreuzigten Räuber.

Während der zur Linken Christi gekreuzigte Schächer Jesus verhöhnte, bereute der zur rechten Hand Christi gekreuzigte seine Schuld. Jesus verhieß ihm, dass er noch am selben Tag mit ihm im * Paradies sein werde. Im * apokryphen Schrifttum wird der Name des reuigen Schächers mit * Dismas angegeben. Zum Unterschied von Jesus, der in der Regel ans Kreuz genagelt dargestellt ist, werden die Schächer im allgemeinen mit Stricken ans Kreuz gebunden wiedergegeben. Bei vollplastischen * Golgatha-Gruppen sind die Leiber der Gekreuzigten häufig aus Elfenbein geschnitzt.

H. SACHS, E. BADSTÜBNER, H. NEUMANN, Erklärendes Wörterbuch zur christlichen Kunst, Hanau o. J.


<< Schadographie Schächerkreuz >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Egon Schiele >

Granatohrrin... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. M... >

Clemens Leye... >