Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Silberstiftzeichnung , seit dem 12. Jh. gebräuchliches Verfahren, * Handzeichnungen mit einem Griffel mit einer angelöteten Spitze aus * Feinsilber herzustellen.

Die Blütezeit der Silberstiftzeichnung war im 15. Jahrhundert. Neben eigenständigen graphischen Arbeiten verwendeten Maler den Silberstift auch zum Vorzeichnen, wie Infrarotuntersuchungen zu erkennen geben. * Pergament wurde vor der Herstellung einer Silberstiftzeichnung mit Bimsstein leicht aufgerauht, um den hellgrauen Silberstift besser anzunehmen. Im Gegensatz dazu glättete man Papier mit einem Glättstein, grundierte es dann aber mit einem Gemisch aus Kreide oder Knochenpulver und Leimwasser; manchmal wurde auch Farbe beigemischt.

Bei der Silberstiftzeichnung ist jede Korrektur erkennbar. Im Laufe der Zeit dunkelt der Silberstrich durch Anlaufen stark nach. Später wurden auch die mit einem Griffel aus einer Blei-Zinn-Legierung hergestellten Handzeichnungen als Silberstiftzeichnung bezeichnet. Der heute verwendete Graphitstift ("Bleistift") ist eine Erfindung des frühen 16. Jh., war als Zeichenmittel aber noch lange unzulänglich. Vor dem allgemeinen Gebrauch des Graphitstiftes wurden neben dem Silberstift für Zeichnungen u. a. der * Kohlestift sowie * Kreide und * Rötel verwendet.

E. WISKE, Die Technik des Silberstifts u. ihre Entwicklung, in: Zeitschr. f. Maltechnik 28, 1942; K. NICOLAUS, Infrarotuntersuchungen von Gemälden, in: Maltechnik Restauro 82, 1976; W. KOSCHATZKY, Die Kunst der Zeichnung, München 1991.


<< Silberschmied Silbervergoldet >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Peter Krawagna >

achim gauger >



Aktuelle Objekte:

Wiener Werks... >

Litho WW Sto... >