Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Stiftmosaik , im Altertum in Vorderasien, besonders in * Mesopotamien übliche Bauornamentik, in Form von * Mosaiken, die aus verschiedenfarbigen Tonstiften bestehen.

Abgesehen von der dekorativen Wirkung, bedeuteten die Stiftmosaike auch einen Schutz für die Lehmziegelwände. Die einzelnen in den noch feuchten Putz versenkten Stifte sind etwa 10 cm lang, haben einen Durchmesser von 1,5-2 cm und wurden farblich aufeinander so abgestimmt, dass sie geometrische Muster bilden.

M. A. P. BRANDES, Untersuchungen zur Komposition der S. an der Pfeilerhalle der Schicht IV a in Uruk-Warka, in: Baghdader Mitteilungen, Beih. 1, Berlin 1968; M. R. BEHM-BLANCKE, Mosaikstifte am Oberen Euphrat - Wandschmuck aus der Uruk-Zeit, Berlin 1989.


<< Stifterbild Stiftperlen >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Stephan Kaddick >

Gina Müller >



Aktuelle Objekte:

Armreifen >

Herbststr... >