Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Accipiesholzschnitt , von lateinisch accipere, "(geistig) aufnehmen", "ergreifen".

Darstellung eines Lehrer-Schüler-Motivs, wie auf dem Umschlag von * Fibeln der Lateinschulen, auf denen ein gestrenger Lehrer beim Unterricht dargestellt ist. Der Terminus bezieht sich auf ein * Schriftband mit der Aufschrift "Accipies tanti doctoris dogmata sancti" (Du wirst aufnehmen die Glaubenslehren des großen hl. Gelehrten). Das Schriftband befindet sich über der Darstellung eines hinter einem Pult stehenden Lehrers mit * Nimbus und Taube sowie zwei Schülern auf dem 1490 bei H. Quentell in Köln erschienenen Lehrbuch "Copulata omnium tractatum" des Petrus Hispanuns. Allein der Verleger Quentell verwendete den gleichen Holzschnitt als Titelblatt  für etwa 80 seiner Drucke, und darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Nachahmungen.

R. PROCTOR, The Accipies Woodcut, in: Bibliographica, Vol. 1, London 1895; W. L. SCHREIBER, P. HEITZ, Die dt. Accipies- und Magister cum discipulis-Holzschnitte als Hilfsmittel zur Inkunabel-Bestimmung, Straßburg 1908.  


<< Accessoires Accoudoir >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Straßenszene... >

Johannes Beu... >



Aktuelle Objekte:

Ulrich Hakel >

Tafelbesteck... >