Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Tabatière , französisch, meist reich verzierter kleiner Behälter zur Aufbewahrung von (Schnupftabak) Tabak oder Rauchwaren.

Im 18. Jahrhundert war die Bezeichnung "Tabatières à cage" ( Kurzform: Tabatière) nur für jene Dosen gebräuchlich, die aus einem Goldrahmen mit eingesetzter Dosenwandung (meist * Schmuckstein) bestanden. Seit der Napoleonischen Zeit wird der Ausdruck Tabatièren für alle Tabaksdosen gebraucht. Statt Geldzuwendungen verwendeten Herrscher im 18./19. Jh. oft wertvolle Dosen als Präsent für verdiente Persönlichkeiten (Stabsoffiziere, Ärzte, Wissenschafter usw.). Man erwartete nicht, dass die Objekte "in Ehren gehalten" wurden, sondern sie waren als Bargeldersatz zum Verkauf bestimmt.

C. le CORBEILER, European and American Snuff-Boxes 1730-1830, London 1966; C. le CORBEILER, Alte Tabakdosen aus Europa und Amerika, München o. J.; Ch. TRUMAN, The Gilbert Collection of Gold Boxes, Los Angeles County Mus. of Art, Los Angeles 1991.


<< Tabarro Tabernakel >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Sehr Lange O... >

Sternrutilqu... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. R... >

Turmalinanhä... >