Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Baseler Zeit , sie wich, so wie die heutige Sommerzeit, um eine Stunde von der sonst üblichen mitteleuropäischen Normalzeit ab. Manche * Sonnenuhren zeigen in der Skalenmitte anstatt der "12" die Ziffer "1" an. Es handelt sich dabei um Zeitmesser, die in der Schweiz jahrhundertelang bis 1798 verwendet wurden. Die Baseler Zeit geht auf eine alte kirchliche Tradition zurück, derzufolge statt der "hora completa" (vollendete Stunde) die "hora incipiens" (beginnende Stunde) angegeben wird. Im Historischen Mus. von Basel ist eine * Skalphe (Hohlfächen-Sonnenuhr) ausgestellt, deren Skala auf die Baseler Zeit abgestimmt ist.


<< Baselard Basilard >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Bilderuhr Wi... >

Herbert Boec... >



Aktuelle Objekte:

Martin Pálffy >

Erik Anders >