Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Verismus , italienisch verismo, von lateinisch verus, "wahr",

Sonderform des Naturalismus mit krasser, ungeschönter Darstellung des Hässlichen. Der Begriff wird sowohl in der Literatur als auch in der Bildenden Kunst verwendet. Der Verismus wurde um 1920 auch von den Anhängern der * Neuen Sachlichkeit vertreten. Die "Veristen" der * Dada-Bewegung, wie O. Dix, G. Grosz, O. Griebel, waren in besonderer Weise sozialkritisch engagiert.

P. F. SCHMIDT, Die dt. Veristen, in: Das Kunstblatt 12, 1924; U. M. SCHNEEDE, E. STEINGRÄBER u. a., Dt. Kunst der 20er u. 30er Jahre, München 1979; M. ANGERMEYER-DEUBNER, Neue Sachlichkeit u. V. in Karlsruhe, Diss. Heidelberg 1986, Karlsruhe 1988.


<< Verhängte Zügel Verkehrte Welt >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Feingold in ... >

Eheringe aus... >



Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Benedictuskr... >