Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Viola d'amore , italienisch, "Liebesgeige", vermutlich in England entstandenes, in Altlage gestimmtes Streichinstrument des 17. Jh.

Der Resonanzkörper der Viola d'amore ist zwar ähnlich geformt wie bei der Viola da gamba, doch ruht das Instrument wie eine Violine auf der Schulter des Spielers. Die Viola d'amore hat fünf bis sieben Griffsaiten sowie sieben bis 14 unterhalb des Griffbretts angebrachte Resonanzsaiten, die dem Instrument den charakteristischen weichen, einschmeichelnden Klang verleihen.


<< Viola da gamba Viola da braccio >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Grosser Marm... >

"Azoren II" >



Aktuelle Objekte:

d – for daniel >

Peter Krawagna >