Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Wasserfarben , Sammelbegriff für alle mit Wasser vermalbaren Farben.

Es wird zwischen den * lasierenden, * transparenten Aquarellfarben und den deckenden * Gouachefarben unterschieden. Im künstlerischen Bereich gibt es auch * Temperafarben, die sich mit Wasser verarbeiten lassen. Die Technik der Wasserfarbenmalerei war in Ägypten schon im 2. Jt. v. Chr. bekannt. Die * Illuminatoren im Mittelalter verwendeten fast ausschließlich deckende Wasserfarben.

Auch die bis zur Erfindung der Fototechniken in großen Stückzahlen hergestellten Porträtminiaturen des 17.-19. Jh. wurden als Gouachen ausgeführt. Lasierende Wasserfarben (Aquarellfarben) dienten seit dem 15. Jh. vor allem zur * Kolorierung von * Holzschnitten und * Stichen. Seit der 2. Hälfte 19. Jh. standen Wasserfarben in der Bildenden Kunst immer weniger in Gebrauch. Das größte Anwendungsgebiet für Wasserfarben ist seit dem 2. Weltkrieg der Zeichenunterricht in Schulen.

W. KOSCHATZKY, Die Kunst des Aquarells. Technik, Gesch., Meisterwerke, München 1985.


<< Waschgold Wassernase >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho WW 276... >

Arkadische L... >



Aktuelle Objekte:

Online-Schmu... >

Turmalinanhä... >