Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Baubo , altgriechisch, * Personifizierung der weiblichen Sexualität, personifizierte Vulva. Dargestellt wird Baubo als Frauenunterleib mit Gesicht oder als Frau, die mit gespreizten Beinen auf einem Schwein reitet. Im Mysterienkult von Eleusis nannte man sie "dea impudica" (schamlose Göttin). Baubo entsprach dem Gott * Priapos, der das männliche Prizip verkörpert. U. a. findet Frau Baubo auch in Goethes Faust Erwähnung als Anführerin der Hexen am Blocksberg.


<< Batzenscheibe Baucis >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Les Quinze J... >

Einsamer Ber... >



Aktuelle Objekte:

Litho WW 134... >

Peter Hermes >