Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Zahlensymbolik . Seit alters her wird einzelnen Zahlen neben ihrem Rechenwert auch eine symbolische Bedeutung beigemessen. So galten früher etwa alle geraden Zahlen als männlich und gut, alle ungeraden hingegen als weiblich und unheilbringend ("die böse Sieben"). Noch heute wird die Zahl 13 sowohl mit Glück als auch mit Unglück in Verbindung gebracht. Die Z. war ein bevorzugtes Thema der * Alchimisten. Keinen Bezug zur Z. hat das * Chronogramm.

A. HELLER, Biblische Zahlensymbolik, Reutlingen 1936; W. KIRFEL, Zahlen- und Farbensymbole, in: Saeculum 12, 1961; H. MEYER, Die Zahlenallegorese im MA, München 1975.


<< Zacharias, hl. Zahnfries >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Julita Malin... >

Armband mit ... >



Aktuelle Objekte:

Xenia Hausner >

Bluth, Manfred >