Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Stangenwaffe , * Blankwaffe mit langem * Schaft und meist geschmiedetem spitzem und scharfem Eisenteil.

Stangenwaffen haben alte Tradition; manche entwickelten sich aus prähistorischen Waffen. Mit Ausnahme der vorgeschichtlichen Waffen ist das Eisen der Stangenwaffe im allgemeinen durch eine * Tülle mit dem Schaft fest verbunden. Meist dienen zwei gegenüber angeordnete flach geschmiedete, stabförmige Verlängerungen der Tülle, die im Schaft eingelassen und angenietet sind, zur Stabilisierung des Schaftes in der Tülle. Stangenwaffen können sowohl Kriegs- als auch Jagdwaffen sein. Die älteste Stangenwaffe ist der so genannte Spieß, ein mit einer Spitze versehener Schaft, der in alter Zeit dem zu Fuß kämpfenden Jäger und Krieger als Waffe diente.

Die als Fernwaffe zum Schleudern vorgesehene leichte Variante heißt Speer und die Stangenwaffe des Reiters Lanze. Als Weiterentwicklung wurde das spitze Blatt der Waffe verlängert sowie verbreitert, und es entstanden die verschiedensten Formen, wie * Bärenspieß, * Gleve, * Hellebarde, * Kuse, * Partisane, * Sauspieß, * Stangenmesser usw.

Lit.: H.v. KRETSCHMAR, Zur Benennung der S., Zeitschr. für hist. Waffen- und Kostümkunde IV, 1906-1908; H. MÜLLER, Historische Waffen. Kurze Entwicklungsgesch. der Waffen vom Frühfeudalismus bis zum 17. Jh., Berlin 1957; H. SEITZ, Blankwaffen, 2 Bde., Braunschweig 1965-68; B. THOMAS, Augsburger Harnische und S. Welt im Umbruch. Augsburg zwischen Renaissance und Barock, Kat. Bd. II, Augsburg 1980.


<< Stangenhenkelkrater Stanglsitzerheilige >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Stefan Homann >

Hansjörg Dob... >



Aktuelle Objekte:

Grosser Marm... >

Clemens Leye... >