Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Geschübe , die überlappend angeordneten Teile von Rüstungen.

Die einzelnen Teile, etwa des Harnischkragens oder der Bauchreifen, sind mit Riemchen miteinander verbunden, ermöglichen so ein Verschieben gegeneinander und gewährleisten dem Träger dadurch eine gewisse Bewegungsfreiheit. Die einzelnen Reifen eines Geschübes heißen Folgen. Beim Kampf wurde versucht, mit dem * Bohrschwert in das Geschübe einzudringen und den Körper des Gegners zu treffen.


<< Geschrotete Manier Geschweifter Zierat >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Das Waldh... >

Online-Schmu... >



Aktuelle Objekte:

Metamorphose... >

Bruno Gironcoli >