A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Neugold , Bezeichnung für Goldlegierungen. Solche meist aus Kupfer und Zink (* Messing) sowie Gold bestehenden Legierungen haben einen niedrigen * Feingehalt (150/1000 und 200/1000) und wurden von Mitte 19. bis Anfang 20. Jh. bei der Herstellung vergleichsweise billiger Schmuckstücke verwendet. Eine Variante des Neugoldes ist das 6-karätige * Viertelgold (250/1000), umgangssprachlich auch "Granatengold" genannt, da "böhmische Granate" (* Pyrop) in der Regel in Viertelgold gefasst sind. Vgl. * punzierungsfreie Gegenstände.


<< Neuglatt Neugotik >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »