Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Sud

Werkstättenbezeichnung für verdünnte Schwefelsäure als Abbeizmittel.
Es gibt verschiedene Zusammensetzungen und Anwendungsgebiete.
Altes Rezept: 2 Teile Wasser und 1 Teil Schwefelsäure. Bei der Mischung achten: "Zuerst das Wasser, dann die Säure sonst passiert das Ungeheure!". Verätzungsgefahr!!!!
Bei umgekehrter Anwendung, spritzt die Säure aus dem Gefaß.
10prozentige Schwefelsäure H2SO4 (umweltbelastend)
Als Alternative kann auch die verdünnte Schwefelsäure eingesetzt werden. Der Nachteil dabei ist, dass die meisten Legierungen in der Goldschmiedewerkstatt Kupfer enthalten. Dadurch werden über die erhitzte Beize Kupfer-I und Kupfer-II Oxide abgelöst.
Ein Teil der Oxide ist in der Beize unlöslich, der andere Teil reagiert mit der Schwefelsäure und verbindet sich zu Kupfersulfat. Bei zunehmendem Sulfat-Anteil verringert sich sehr schnell die Wirkung des Beizmittels.
10prozentige Salpetersäure HNO2
Bei den Platinlegierungen empfehlen wir vor jeder erforderlichen Zwischenglühung (bei 950-1000 Grad Celsius Weißglut) - z.B. nach dem Blechwalz- oder Ziehvorgang - das Abbeizen der Werkstücke mit dieser verdünnten Salpetersäure. Durch diesen zusätzlichen Arbeitsaufwand ist sichergestellt, dass keine metallischen Verunreinigungen die Weiterbearbeitung negativ beeinflussen können.
10-15prozentige Ameisensäure HCOOH
Nach dem Schweiß-, Löt- oder Glühvorgang bei Palladiumlegierungen sollte das Werkstück bevorzugt mit einer 10-15prozentigen Ameisensäure abgebeizt werden.


<< Stupflot Sudhaut >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Atelier Ambe... >

Ingo Nussbaumer >



Aktuelle Objekte:

Clemens Leye... >

Florian Wagn... >