Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Edelsteinschliff

Eine Bezeichnung für die Fassonierung von Edelsteinen, um deren Farbschönheit durch verschiedene Facettenanlagen voll zur Geltung zu bringen. Bereits in der frühen Antike wurden Steine bearbeitet. Sehr bekannt waren die gravierten Steine der Griechen und Römer in Form von Gemmen und Kameen. Seit wann man Edelsteine richtig facettiert, lässt sich sehr schwer sagen. Man nimmt an, dass man verstärkt das Facettieren beobachten kann, seit um 1456 erstmals der Versuch gelang, den Diamanten zu Schleifen. Möglich wurde dies durch die Entdeckung des Flamen Louis van Berquem (de Berken) aus Brügge, dass man Diamanten mit Hilfe von Diamantpulver und Schleifscheiben schleifen könne. Ab dem 16.Jh. haben sich facettierte Farbsteine in den verschiedensten Grund- und Phanthasieschliffen durchgesetzt. Industrielle Schleifzentren setzen für die Industrieware verstärkt Schleifautomaten ein.


<< Edelsteinring Edelzinn >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Romance Pearl >

Litho WW Sto... >



Aktuelle Objekte:

sig. Mela Ko... >

Clemens Leye... >