Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Eierstab

Als Fries gemalte oder plastisch als Zierleiste ausgeführte Ornamentform, bestehend aus regelmäßigen aneinandergereihten querovalen Gebilden. Manchmal besteht der Eierstab auch aus Ornamenten in der Form aufgestellter halber Eier oder abwechselnd eiförmigen und dazwischen lanzettartigen Ausbildungen. Eierstabdrähte aus Gold und Silberlegierungen wurden in der Schmuckherstellung der 50er Jahre häufig verwendet.


<< Eichen von Waagen und Gewichten Eigenschaften der Edelmetalle >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Schmuckwerks... >

Romance Pear... >



Aktuelle Objekte:

Ehrenbuch de... >

Sven Boltens... >