Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Eklektizismus

Eklektiker (griech.) = Auswähler

Der Begriff Eklektizismus wird heute meist abwertend verwendet im Sinne von Ideen anderer zu übernehmen und diese zu einem neuen Ganzen zusammenzufügen.

Der Grieche Empedokles (500-430 v.Chr.) gilt als der erste Eklektizist. Er wählte aus den vorausgegangenen philosophischen Systemen einzelne Gedanken aus und verband sie zu einem neuen Ganzen.

Goethe verglich die Eklektiker mit Dohlen, die aus verschiedenen Materialien ein Nest bauen, welches schließlich doch wieder eine eigenständige Schöpfung bildet.

Im Positiven ist es ist einfach nur ein Rückgriff auf älteres Gedankengut oder bereits dagewesene künstlerische Ausdrucksformen. Eklektizistische Elemente sind in der Kunst oft zu finden und müssen nicht unbedingt einen Mangel an eignen Einfällen bedeuten, sondern spiegeln häufig den Ausdruck des Zeitgeistes wider. Beispiele dafür sind die bewussten Rückgriffe der Renaissance auf die Gestaltungsformen der Antike oder die alten Stilformen des Historismus.


<< Eiserne Krone Ektypus >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Bernadett Ke... >

Sven Boltens... >



Aktuelle Objekte:

Die geistige... >

Moise Jacobb... >