Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Granat

Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Mineralien von sehr ähnlicher chem. Zusammensetzung. Der Name "Granat" abgeleitet von lat. granatur, "gekörnt", "körnererfüllt", bezieht sich auf die rundliche Form der Kristalle. Das durchsichtige Mineral kommt in zahlreichen Farben vor. Die bekannteste Varietät ist rot, wobei Almandin und Pyrop die Hauptvertreter sind. Sie wurden früher - wie die meisten durchsichtigen roten Steine - als Karfunkelsteine bezeichnet. Im 19.Jh. war der dunkelrote Granat aus Böhmen (Böhmischer Granat) besonders beliebt (Pyrop). Die rote bis leicht violette Varietät des Granat wird Almandin genannt. Die aus Südafrika importierten Steine der Granatgruppe (Almandin und Pyrop), die als Begleitmaterial des Diamanten vorkommen, wurden früher häufig als "Kaprubine" oder "Kimberley-Rubine" bezeichnet. Weitere Handelsnamen sind: Spessartin, Grossular (Tsavolith), Melanit, Uvarowit. Alle Farben sind möglich.


<< Granalien Granatapfel >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Friedensreic... >

Peter Krawagna >



Aktuelle Objekte:

Geschenk zur... >

Clemens Leye... >