Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Akeleipokaldeckel
Akeleipokal

(Aklei-, Akley-, Agleybecher) Buckelpokal.
Die Kuppa des Pokales bestand aus der Akeleiblüte. Sie stand im Mittelalter als Symbol für die Erlösung und die Fruchtbarkeit. Auch als Arzneipflanze war sie weit verbreitet.
Die ältesten Stücke entstanden im 16. Jahrhundert in Nürnberg.
Die Gestaltung des Pokals setzte hohe Ansprüche an das Treiben und Ziselieren. Er wurde deshalb in vielen deutschen Städten als Meisterarbeit verlangt. In Nürnberg von 1531 bis hineingehend in das 18.Jh.
Die schlanke hohe Form, ohne jede horizontale Gliederung, sowie die Gestaltung mit dreipassigem Fuß und gegossenem Baluster, sowie der Schaft und die gebuckelte Kuppa, entsprachen dem gotischen Stilgefühl.


<< Akeleibecher Akoluthenleuchter >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Carsten Kiss... >

Litho Secess... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. R... >

Peter Krawagna >