Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Buckelpokal

Auch Knorrecht oder Kop genannt. Einer der beliebtesten und verbreitetsten Silbergefäße des 15. und 16.Jh.. Ein Deckelpokal der aus versetzten Reihen verschieden großer Buckeln besteht, die den Eindruck erwecken, das Gefäß sei eingeschnürt oder in sich gedreht Die Buckelung entwickelte sich aus der Treibtechnik. In weiterer Folge wurden in der Anlehnung an Naturvorbilder die Buckelpokale als Trauben- und Ananaspokale sowie Akeleibecher hergestellt. Vorwiegend in Nürnberg produziert.


<< Buchstabenring Buckerl >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Badende o. J. >

Herbert Boec... >



Aktuelle Objekte:

Litho WW Sto... >

Eheringe aus... >