Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Haskell, Miriam

"Königin" der falschen Perlen (1899-1981) aus Cannelton, Indiana.

Bedeutende amerikanische Designerin von Modeschmuck. Mitte der zwanziger Jahre begann sie in New York exklusiven Modeschmuck herzustellen. Ihre Arbeiten spezialisierte sie auf Kaskaden, die mit kleinen Perlen aus Glas bestückt waren. Ihre Unedelmetalllegierung besaß einen rotgold-farbenen Farbton, der als "russisch antik" bezeichnet wurde. Aufwendiger Modeschmuck, der Juwelen imitieren sollte. Glasperlen und Strass-Steine waren das Lieblingsdesign. Bis 1952 führte M. Haskel ihr Unternehmen selbst. Ihr Bruder verkaufte 1956 die Firma. Die nachfolgenden Eigentümer fertigen Modeschmuck unter M. Haskel weiterhin an.


<< Hasenfuß Haufebecher / Häufebecher >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Nikolaus Pra... >

Peter Krawagna >



Aktuelle Objekte:

Gunda Maria ... >

Männlicher A... >