Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Parian

Parian wurde als Imitation für Elfenbein (63,75% Kieselerde, 29,70% Tonerde, 4,40% Natron, 1,50% Kalk, 0,50% Bittererde und 0,15% andere Ingredienzien) verwendet.
Führende Herstellerin von Schmuck aus Parian war Mary Brougham um 1850. Parian diente auch als Ersatz für Porzellan, vor allem bei Puppenköpfen.


<< Parasol Pariser Gold >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Zuchtperlen ... >

Filmgegner v... >



Aktuelle Objekte:

Herbststr... >

Herbert BOECKL >